Akupunktur / chinesische Medizin                           

Die Geschichte der traditionellen chinesischen Akupunktur ist lang. Vor ca. 5000 bis 6000 Jahren haben die Menschen die Energiebahnen des Körpers erforscht und versucht, diese mit "Nadeln" (damals waren es Bambussplitter oder Fischgräten) zu stimulieren. Die chinesische Medizin behandelt immer den "ganzen" Menschen. 

Chinesische Medizin behandelt immer den ganzen Menschen


Chinesische Medizin - lassen Sie Ihr Qi mit Hilfe von Akupunktur lenken


Die fünf Säulen der chinesischen Medizin - erfahren Sie mehr in unserer Praxis in Essen Kettwig



Die Ernährung spielt eine große Rolle zur Gesunderhaltung; die einzelnen Nahrungsmittel haben bestimmte Eigenschaften. Die Geschmacksrichtungen sind süß, sauer, salzig, bitter oder scharf, diese Qualitäten sind jeweils einem der fünf Elemente zugeordnet. 

Ebenso spielt das Temperaturverhalten der einzelnen Speisen eine große Rolle; es wird unterschieden zwischen kalt, kühl, neutral, warm und heiß. Auch diese Eigenschaften sind jeweils einem Element zugeordnet.

Daraus entstehen Ernährungsempfehlungen.

Frauenheilkunde mit chinesischer Medizin in Essen


Leber Qui Stagnation - informieren Sie sich über chinesische Medizin



Der unten dargestellten Akupunkturpunkt ist ein sehr nützlicher Punkt. Zu den üblichen Maßnahmen, wie das Hochlegen der Beine, kann dieser Punkt gedrückt werden (dazu braucht man keine Akupunkturnadel, eine Kugelschreibermine kann gute Dienste tun und im Ernstfall auch der Fingernagel des Ersthelfers).

Einen entsprechenden Punkt gibt es auch mittig unter der Fußsohle. Bei Neugeborenen, die nach einer anstrengenden Geburt wenig Regung zeigen, werden die Fußsohlen mit dem Daumen gedrückt, meistens mit sehr gutem Erfolg.


Akupunktur - die wohl älteste Heilmethode der Welt in Ihrer Praxis in Kettwig