Schwangerschaft


Schwangerschaft bedeutet neun aufregende Monate, voller Erwartung und Freude - aber auch körperlicher Belastung, Ängste und Verunsicherung. 

Der Mutterleib ist seit Menschengedenken ein sehr sicherer, beschützender Ort; daran hat sich auch im 21. Jahrhundert nichts geändert; und Sie als werdende Mutter haben von der Natur alles mitbekommen, um ein Kind auszutragen und kraft Ihres Körpers und Ihrer Seele zu beschützen.

Im Einzelfall kann es jedoch auch einmal notwendig sein, dass ein Maximum an Medizin zum Schutz dieses noch ungeborenen Lebens eingesetzt wird.

Bei uns werden Sie durch diese neun Monate kompetent und einfühlsam begleitet. Wir möchten Ihnen Sicherheit geben und Sie ermutigen, dass Sie auch in der Schwangerschaft spüren, was Ihnen und dem Kind gut tut und was nicht.

Schwangerschaft bedeutet nicht, die Verantwortung für sich und das Ungeborene an Fachleute - und seien es selbsternannte – abzugeben. Lassen Sie sich nicht verunsichern durch jeden noch so „gut gemeinten Rat“ von Verwandten, Nachbarn, Freunden, Ratgebern, Internetinformationen.

Lassen Sie sich nicht überreden zu Untersuchungen, die „man aber doch machen muss“; entscheiden Sie selbst, was Sie für Ihre Schwangerschaft brauchen und was nicht.
Wir begleiten Sie gerne mit Rat und Tat, diskutieren die diversen Möglichkeiten der praenatalen Diagnostik, aber überlassen Ihnen die Entscheidung, welche Untersuchungen sie durchführen lassen möchten (oder auch nicht).

Kleine „Wehwehchen“ können wir mit pflanzlichen Präparaten, Akupunktur oder auch einem Tee „verarzten“.  Es gibt aber auch eine Reihe von schulmedizinischen Medikamenten, die in der Schwangerschaft unbedenklich sind; dazu beraten wir Sie gerne.

Und für den Fall von ernsthaften Komplikationen sorgen wir dafür, dass Ihnen hochkompetente Fachleute zur Seite stehen, die sich mit allen Mitteln der modernen Technik um Sie und Ihr Kind kümmern werden.