Mein beruflicher Werdegang

  • Nach meinem Abitur Ausbildung zur medizinisch-technischen Laborassistentin
  • Anschließend MTA in einem Forschungslabor der Universitätshautklinik in Köln
  • Medizinstudium an der Universität zu Köln, parallel MTA in der Blutbank der Kölner Universitätsklinik
  • Approbation 1988
  • Leiterin der Pro Familia Beratungsstelle in Wilhelmshaven und Mitarbeit in der Pro Familia Beratungsstelle in Oldenburg 1990 bis 1995
  • Facharztausbildung im Kreiskrankenhaus Aurich von 1995 bis 2000
  • Seit 2001 niedergelassene Frauenärztin in Essen Kettwig
  • Dreijährige Weiterbildung traditionelle chinesische Medizin (TCM) am Lehrstuhl der Universität in Witten Herdecke, Abschluss mit dem B Diplom
  • Zusatzbezeichnung psychosomatische Grundversorgung